Gruppentraining

Mit dem eigenen Hund(en) Fortschritte machen und das unter professioneller Aufsicht? Ihr möchtet in kleinen Gruppen mit enger Betreuung zusammenarbeiten? Dann sind unsere Gruppenstunden genau das Richtige für Dich.

Als wir uns für einen oder mehrere Hunde entschieden haben wollten wir eigentlich alle das Gleiche: Gemeinsam mit einem sozialen Lebewesen durch den Alltag gehen. Damit dieser grundlegende Wunsch in Erfüllung geht, braucht es einen definierten Rahmen. Genau dabei wollen wir Euch helfen!

Mit Euch zusammen wollen wir die Basissignale wie Sitz, Platz, die Leinenführigkeit oder auch den Rückruf üben. So beginnt fast jedes Hundeleben. Darüber hinaus ist unser persönliches Anliegen ein verlässlicher, fairer Partner für den Hund zu sein. Da stoßen wir mit Schema F, allein gutem Willen oder auch den Tipps von gutgemeinten Mitmenschen manchmal an die Grenzen.

Wir wollen das DU in der Lage bist handlungsfähig zu bleiben, Situationen zu erkennen und einen kühlen Kopf bewahren kannst.

Melde Dich gerne bei uns wenn Du Fragen hast oder direkt einen Kurs buchen möchtest. 🙂

Social Walk

Unser Social Walk ist für ALLE offen die neu erlernte Verhaltensweisen üben wollen. Voraussetzung ist daher unser „Alltagsmeister

Danach hast Du in unseren Dranbleiber Kurs „Social Walk“ die Möglichkeit all das Gelernte zu festigen, aufkommende Fragen zu bearbeiten oder durch spannende, neue Situationen noch enger mit deinem Hund zusammen zu wachsen.

Jeder Hund, mit seiner ganzen individualität, ist genauso Wilkommen wie auch ihr Menschen. Aus diesem Grund ist diese Gruppe bunt gemischt. Von klein bis groß, dick bis dünn, mit Maulkorb und ohne Maulkorb, alt und jung.

Hier helfen wir uns gegenseitig all das neu erlernte auch in den Alltag zu integrieren. Mit all den Höhen und Tiefen.

Laut einer Studie im European Journal of Social Psychology dauert es rund zwei Monate, bis eine Gewohnheit zu einer automatischen Verhaltensweise wird – 66 Tage um genau zu sein. Bei manchen kann es aber auch bis zu acht Monaten dauern.

Wenn der böse Alltag kommt.

Irgendwann kommt der Punkt, an dem ist Sitz und Platz trainiert.

Das Leben mit Hund läuft einigermaßen und trotz aller Bemühungen wollen ein paar (wenige) Dinge nicht klappen.

Weil Du damit nicht alleine bist haben wir den Alltagsmeister auf die Beine gestellt.

Jetzt rückst Du in den Fokus. Wir wollen Dich handlungsfähig machen und dich wichtig machen im Leben deines Hundes. Bei uns wirst Du keine Technik an die Hand bekommen. Du wirst die Technik sein.

Das heißt ganz konkret: Wir zeigen Dir was Dein Hund Dir eigentlich sagen möchte. Du wirst anhand anderer Mensch-Hund Teams Einblicke erhalten an welchen Schlüsselsignalen Du erkennnst wie Dein Hund sich fühlt. Wir sprechen über Orientierung und warum diese verloren geht. Warum ein aufgeregter Hund nicht auf deine Signale reagieren kann und was Du dagegen tun kannst.

Ein Welpe zieht ein

Dein Welpe ist bereits eingezogen oder wird dies demnächst tun – dann freuen wir uns Dich und deinen (noch) kleinen Welpen auf die Spannende Welt vorzubereiten.

Neben den Basissignalen wie Sitz, Platz und Rückruf erarbeiten wir uns erste Orientierungsübungen. Wir helfen Dir aber auch Ruhe in euren Alltag zu integrieren und schulen Dich dabei die Sprache deines Hundes zu verstehen.

Wenn aus der Knete im Kopf Quatsch wird.

Juhu, Dein Welpe ist ein Junghund. Oft fragen wir uns, was wir eigentlich die ganze Zeit gemacht haben, denn vieles wirkt wie „nie erlernt“ – Herzlich Wilkommen in der ersten Pubertät.
Eine Spannende Zeit steht allen bevor. Mit einer großen priese Humor und ganz viel Konsequenz helfen wir euch, Mensch und Hund, durch diese spannende Phase.